Wofür Geld da ist und wofür nicht

137 Mio € für die Sanierung der maroden Hafenbrücken, mindestens 50 Mio € Anteil am Bau der neuen Autobahn durch Nürnberg. Dazu der seit Jahren defizitäre Regionalflugplatz. Alles kein Problem für die Stadt Nürnberg. Muss ja. Wenn es aber um den Ausbau des klima-und menschenschonenden Radverkehrs geht, ist angeblich kein Geld da. Läppische 2€ pro Jahr und Einwohner – also knapp eine Million € – hat die Stadt dafür übrig. In Holland gibt es Städte, die 30€ ausgeben, dabei aber schon auf einem viel höheren Radverkehrsniveau sind.

In unserer Presseerklärung bzw. Offenen Brief an den Stadtrat haben wir diese Problematik aufgegriffen.

Update 28.7.2016: Die Nürnberger Nachrichten greifen unsere Kritik auf. Hier gehts zum Beitrag

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.