Archiv des Autors: Pjotr

Mobilitäts- statt Dinosaurierprämie

Heute verhandeln die Parteien der GroKo über ein Konjunkturprogramm. Doch statt die Chance zu nutzen, die Coronoakrise für die Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft hin zur mehr Ökologie und mehr sozialer Gerechtigkeit zu nutzen, streitet sie darüber ob die Autoindustrie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Mobilitäts- statt Dinosaurierprämie

Haushalt

Letzte Woche waren Haushaltsberatungen im Nürnberger Stadtrat. Noch vor wenigen jahren hielten CSU und SPD -das ist die GroKo im Stadtrat – 1 Million € /Jahr für den Radetat für ausreichend. Mittlerweile reden beide von 10 Mio €/a. Ist jetzt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Haushalt

Wenn so, dann lieber gar nichts

An dieser Stelle an an der Äusseren Bayreuther Straße kann man gut sehen, was die Stadt Nürnberg unter Radwegen versteht. Diser hier wurde erst vor kurzem vor kurzem „gebaut“, sprich rote Farbe aufgetragen.. Aus 2 normalen Fahrspuren werden damit 2 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Wenn so, dann lieber gar nichts

„Falschparken kostet Leben“ und warum trotzdem nichts passiert

Wie mehrfach in den Medien berichtet, hat die Stadt Nürnberg eine Kampagne gestartet mit dem Titel „Falschparken kostet Leben“ Kürzlich wurde dann eine Bilanz der ersten Aktivitäten von Polizei und Stadt veröffentlicht. Kampagne der Stadt Nürnberg Zitat aus dem Bericht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für „Falschparken kostet Leben“ und warum trotzdem nichts passiert

Wegschleppen statt Wegschauen

Zahllose Fahrzeuge parken in Nürnberg immer wieder rücksichtslos in Feuerwehreinfahrten, aber auch auf Geh- und Radwegen sowie im Kreuzungsbereich. Daraus resultierende Gefährdungen sind eine direkte Folge der langjährigen Praxis des Wegschauens durch die Stadt Nürnberg und Polizei. Es hat sich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Wegschleppen statt Wegschauen

Geht’s los in Nürnberg ?

Unsere Forderung nach Fahrradstraßen findet endlich Gehör…. Jahrelang hat die GroKo im Rathaus jeden substantiellen Fortschritt hin zu einer ökologisch und menschenfreundlichen Mobilität vor allem beim Radverkehr verhindert. Jahrelang haben wir Radlerinitiativen Forderungen erhoben nach mehr Geld, mehr Personal, mehr … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Geht’s los in Nürnberg ?

An Abstand

…mangelt es ganz oft, wenn Autofahrer Radler überholen.  Das sichtbar zu machen, gelang bei einer spontanen Aktion des ADFC in Nürnberg. Der Bericht hierzu ist auf der Seite der Nürnberger Nachrichten zu finden. Auch Radio-Z hat einen  Beitrag zur Radfahrsituation … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktion | Kommentare deaktiviert für An Abstand

Dem Paradies ganz nah

Im April waren wir in Nijmegen, Hollands Fahrradhauptstadt 2016, um uns  mit eigenen Augen davon zu überzeugen, dass die Holländer uns in Sachen Radpolitik um gefühlte 50 Jahre voraus sind. Wir wurden nicht enttäuscht. Man sieht weder Kinder noch sonst … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Dem Paradies ganz nah

In Propaganda erstarrt

Unser Oberbürgermeister Dr. Maly hat sich anläßlich des Leipziger Urteils zum Dieselfahrverbot in einer langen Presseerklärung des „konsequenten Ausbaus der öffentlichen Verkehrsmittel“ gerühmt. Diese Behauptung, die man seitens der Stadt immer wieder hört,  habe ich mir nun mal  angeschaut.  Auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für In Propaganda erstarrt

Stadtluft macht krank

Die offizielle Messtation der Stadt Nürnberg an der von-der-Tann-Str zeigt seit vielen Jahren, dass der zulässige Jahresmittelwert von 40ug/m**3 für NOx regelmäßig überschritten wird. Er liegt dort bei 46-43 ug /m**3. Wie in so vielen anderen Städten wird diese Tatsache … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Stadtluft macht krank